BÜACHELEHOF

Familie Knötzinger

Weilheim 2, 89434 Blindheim 

Tel: +49 9074  4974

 

©2016 feinripp

Als mein Vater den Hof vor 40 Jahren von seinen Eltern übernahm, setzte er noch Pestizide auf unseren Feldern ein. Dabei verlor er aber nie den Blick für seine Umgebung. Und was er dort sah erschreckte ihn: Der Bach, der früher glasklar und voller Muscheln und Fische war, war zu einer braunen Brühe geworden. Die Erde am Feld, die sonst vor Regenwürmern nur so wimmelte, war wie ausgestorben und sogar die Singvögel schienen immer mehr auszubleiben.

 

"So mach ich nicht weiter!" beschloss er vor 30 Jahren. Obwohl "Bio" noch in den Kinderschuhen steckte und gesellschaftlich wie auch durch die Berufskollegen teils skeptisch betrachtet wurde, wagte er den Schritt und stellte den kompletten Betrieb auf Bio um. 

 

Unsere Familie  

 

"Ich liebe es, gesundes Gemüse zu produzieren. Und ich esse sehr gerne Gemüse! Außerdem mag ich Herausforderungen." Erhard Knötzinger

Die Liebe zum Boden weitergeben.

​Schon als Kind habe ich meinen Vater gerne auf's Feld begleitet, die Regenwürmer bei der Arbeit beobachtet und den Singvögeln gelauscht. Mit 26 Jahren habe ich schließlich als jüngste von vier

Schwestern den Hof übernommen und bewirtschafte ihn heute gemeinsam mit meinem Vater, meinem Mann und 10 festangestellten MitarbeiterInnen, sowie 6 Saisonarbeitskräften während der Hacksaison.

Unser dreijähriger Sohn Franz hat auch schon seine Liebe zur Feldarbeit entdeckt und nutzt jede Gelegenheit, uns auf dem Traktor oder in der Halle zu begleiten. Seine Schwester Elsa ist vor einem halben Jahr auf die Welt gekommen.